Hirnforschung, was kannst du? - Potenziale und Grenzen

Die Hirnforschung wird häufig als wichtigste Wissenschaftsdisziplin unserer Zeit angesehen. Einerseits setzt die öffentliche Hand auf milliardenschwere Forschungsprojekte, andererseits sind viele enttäuscht, dass die Hirnforschung nicht mehr Erkenntnisse für ihr tägliches Leben hervorbringt. Aber was kann die Hirnforschung wirklich? 

Um sich dieser Frage ein Stück zu nähern veranstaltete die Hertie-Stiftung die Reihe „Hirnforschung, was kannst du? Potenziale und Grenzen“. Darin beleuchteten renommierte Hirnforscher aus den unterschiedlichsten Disziplinen Erfolge, Chancen und Risiken in der Neurowissenschaft in gesellschaftlich relevanten Feldern wie Sprache, Technik, Wirtschaft, Krankheit oder Kunst. 

Die Veranstaltungsreihe wurde von der Hertie-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) mit Unterstützung thematisch passendender Kooperationspartnern von April 2014 bis September 2015 ausgerichtet.

ISBN: 978 3 406 68880 5
ISBN: 978 3 406 68880 5

Der Beck-Verlag hat die Artikel der Reihe in einem Buch mit dem Titel „Hirnforschung - was kann sie wirklich? Erfolge, Möglichkeiten und Grenzen“ zusammengefasst. Ergänzt wurden die Beträge mit geisteswissenschaftlichen Kommentaren und illustriert mit Fotografien von Barbara Klemm.

Durchgeführte Veranstaltungen

Einführungsvortrag

Prof. Dr. Hannah Monyer (Heidelberg)
Direktorin der Abteilung Klinische Neurobiologie des Universitätsklinikums und des DKFZ 

Hirnforschung heute – zwischen Euphorie und Ernüchterung Vortrag mit Podiumsdiskussion im Rahmen des NeuroForums Frankfurt

In Kooperation mit 3sat und dem Magazin „Gehirn und Geist“

Enttäuschte Hoffnungen

Schmerz

Schmerz

Prof. Dr. Christian Büchel (Hamburg)
Institut für Systematische Neurowissenschaften

In Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Neurowissenschaften Frankfurt

Weh tut es nur, weil es weh tun soll (PDF)

Schmerz und Schmerzwahrnehmung

Foto: DFG_Ausserhofer

Entwicklung

Prof. Dr. Brigitte Röder (Hamburg) Institut für Psychologie, Abt. Biologische
Psychologie und Neuropsychologie

Wenn das Gehirn sich formen lässt (PDF)

Altersabhängige Lernplastizität

Seele

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth (Bremen)
Institut für Hirnforschung, Abt. Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie

In Kooperation mit dem Fachbereich für Evangelische Theologie, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Wie das Gehirn die Seele formt (PDF)

Wie das Gehirn die Seele macht

Foto: Georg-August-Universität

Aufmerksamkeit

Prof. Dr. Stefan Treue (Göttingen), Direktor des Deutschen Primatenzentrum, Abt. Kognitive Neurowissenschaften

Wie sehen wir die Welt? (PDF)

Wie sehen wir die Welt?

Verbrechen

Prof. Dr. Niels Birbaumer (Tübingen)
Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Rechtstheorie des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das so genannte Böse (PDF)

Neurobiologie des Bösen

Psyche

Prof. Dr. Herta Flor (Mannheim)

Wissenschaftliche Direktorin am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit und Lehrstuhlinhaberin an der Universität Heidelberg

In Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Neurowissenschaften Frankfurt

Direkter Zugriff auf die Psyche (PDF)

Was Hirnforscher für die Psyche tun

Gedächtnis

Prof. Dr. Jan Born (Tübingen)
Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Psychologie

In Kooperation mit der Polytechnischen Gesellschaft und der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Schlaf kann ein Neuanfang sein (PDF)

Was wir im Schlaf lernen können

Schule

Prof. Dr. Michael Madeja (Frankfurt)
Neurophysiologe und Geschäftsführer der Hertie-Stiftung

In Kooperation mit dem Gymnasium Riedberg und dem Staatlichen Schulamt Frankfurt

Die Schule erzieht junge Menschen, keine Gehirne (PDF)

Das Gehirn auf der Schulbank

Gefühle

Prof. Dr. Hans-Christian Pape (Münster)
Direktor des Instituts für Physiologie I

In Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Angst beherrscht man nicht, ohne Furcht zu kennen (PDF)

Wieso diese Angst? Emotionen im Hirn

Bewusstsein

Prof. Dr. Andreas K. Engel (Hamburg)
Direktor des Instituts für Neurophysiologie und Pathophysiologie am UKE

In Kooperation mit der Katholischen Akademie Rabanus Maurus

Vom Käfer in der Schachtel, den noch keiner gesehen hat (PDF)

Kann die Hirnforschung das Bewusstsein erklären?

Musik

Prof. Dr. Eckart Altenmüller (Hannover)
Direktor des Instituts für Musikphysiologie und Musikermedizin

In Kooperation mit hr-iNFO

Musik ist das Brot unseres Geistes (PDF)

Musik heilt! Doch wo sind die Grenzen?

Denken

Prof. Dr. Drs. h.c. Onur Güntürkün (Bochum)
Professor für Biopsychologie

In Kooperation mit der Universität des 3. Lebensalters

Die Gedanken sind frei - aber werden sie das auch bleiben? (PDF)

Können wir bald Gedanken lesen?

Kunst

Prof. Dr. Dr. h.c. Mult. Wolf Singer (Frankfurt am Main)
Senior Research Fellow am Ernst Strüngmann Institut für Neurowissenschaften

In Kooperation mit dem Städel Museum

Erst kommt das Denken, dann die Kunst (PDF)

Wie entsteht Kunst im Gehirn? 

Krankheit

Prof. Dr. Johannes Dichgans (Tübingen)
Vorsitzender des Senats des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen

In Kooperation mit der Frankfurter Medizinischen Gesellschaft

Können wir Gehirne kurieren? (PDF)

Können wir das Gehirn kurieren?

Wirtschaft

Prof. Dr. Christian Elger (Bonn)
Direktor der Universitätsklinik für Epileptologie und des Centers for Economics and Neuroscience

In Kooperation mit dem Frankfurt School Verlag

Mit Neuroökonomie aus der Finanzkrise? (PDF)

Technik

Prof. Dr. Thomas Stieglitz (Freiburg)
Leiter des Lehrstuhls für Biomedizinische Mikrotechnik

In Kooperation mit dem Frankfurt Institute for Advanced Studies

Technik die unter die Haut geht – Neurotechnische Implantate im peripheren und zentralen Nervensystem (PDF)

Die Ära der Cyborgs

Sprache

Prof. Dr. Dr. Angela D. Friederici (Leipzig)
Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

In Kooperation mit dem Literaturhaus Frankfurt

Denn das Wort ist im großen Netz verborgen (PDF)

Was tut das Gehirn, wenn es spricht?

Kontakt

Photo of Emanuela  Bernsmann
Dr. Emanuela Bernsmann
+49 69 66 07 56-188
BernsmannEghst.de

Pressekontakt

Photo of Gabriele  Völcker
Gabriele Völcker
+49 69 66 07 56-101
VoelckerGghst.de