START-Gespräche: Reden Sie mit!

Am 15. April um 18:30 Uhr finden die nächsten START-Gespräche zum Thema „Zusammenhalt in der pluralistischen Gesellschaft: Was bringt uns zusammen – was auseinander?“ statt. Diskutieren Sie mit Dr. Naika Foroutan, Sozialwissenschaftlerin und stellv. Direktorin des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung, Gilles Duhem, Geschäftsführer des Vereins „Morus 14“ sowie Robert Hasse, Geschäftsführer der START-Stiftung. Sie sind herzlich in das Haus des Buches, Braubachstr. 16, 60311 Frankfurt eingeladen. Bitte melden Sie sich bis zum 13. April per E-Mail an.

Mehr ...

Ausschreibungen


Mehr zu den Bewerbungsverfahren unserer aktuellen Ausschreibungen und wie Sie schnell und mühelos von neuen Ausschreibungen erfahren, finden Sie hier.

 

 

 

 

Aktuelles zum Bildungsförderalismus

(v.l.n.r.) Ernst Dieter Rossmann, Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Michael, Knoll, Martin Spiewak

In der letzten Veranstaltung der dreiteiligen Reihe "Unaufgeregt reden zum Föderalismus" diskutierten der hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, der SPD-Politiker Ernst Dieter Rossmann und der ZEIT-Redakteur Martin Spiewak über die Möglichkeiten der Ausgestaltung des Bildungsföderalismus in Deutschland. Diese Veranstaltungsreihe wurde durch die Gemeinnützige Hertie-Stiftung, der Stiftung Mercator und der Vodafone Stiftung Deutschland in Kooperation mit der Kultusministerkonferenz (KMK) ins Leben gerufen.

Mehr ...

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Hertie-Stiftung und ihrer Töchter in den kommenden Monaten finden Sie hier.

 

Große Fragen der Hirnforschung

Wir fühlen es, wir kennen es, wir sind es. Das Ich ist unser innerer Steuermann und Geschichtenerzähler. Unser Ich umfasst viele komplexe Prozesse. Doch was genau ist dieses Ich eigentlich? Lesen Sie auf dasGehirn.info was die Experten dazu sagen!

Mehr...

Publikationen

Blättern Sie durch die neue Ausgabe unter www.ghst.de/105-09