MS-Stiftungslehrstuhl

Umwelt- und Lebensstilfaktoren in der Therapie der MS

In den vergangenen Jahren wurde mehr und mehr deutlich, dass die Art der Lebensweise und Faktoren der Umwelt Einfluss auf den Verlauf einer Multiple-Sklerose-Erkrankung haben können. Mit der Ausschreibung einer Stiftungsprofessur, die sich diesen Aspekten in der MS-Therapie widmet, will die Hertie-Stiftung das Forschungsfeld vorantreiben und die wissenschaftliche und gesellschaftliche Wahrnehmung der assoziierten Inhalte stärken. Dafür stellt sie insgesamt 1,25 Millionen Euro zur Verfügung.

Ausschreibung

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung beabsichtigt, die Forschung zur Therapie der Multiplen Sklerose voranzutreiben. Dazu stellt sie über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt 1,25 Millionen Euro zur Einrichtung eines Stiftungslehrstuhls Umwelt- und Lebensstilfaktoren in der Therapie der Multiplen Sklerose zur Verfügung. Ziel der Förderung ist der Aufbau einer Forschergruppe, die sich mit dem Einfluss der Umwelt und des Lebensstils auf die Erkrankung Multiple Sklerose auseinandersetzt und eine Verbesserung der Therapie in diesem Bereich anstrebt. 

Universitätskliniken mit großer Multiple-Sklerose-Einheit können sich um die Fördermittel bewerben. Der Stiftungslehrstuhl soll unabhängiger Teil dieser MS-Einheit sein oder in enger Kooperation mit ihr zusammenarbeiten, über sie Zugang zu Patienten haben und für Ärzte und Betroffene ein Kompetenzzentrum für das Arbeitsgebiet darstellen. Der Lehrstuhl soll als Lebenszeitprofessur angelegt sein.

Die Bewerbungsphase ist beendet. Auf Grundlage der Bewerbungsunterlagen werden von einer unabhängigen und fachspezifischen Jury ein bis drei Bewerbungen ausgewählt und in bilateralen Kontakten konkretisiert. Die Entscheidung über die Förderung wird anschließend auf Vorschlag der Jury vom Vorstand der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung getroffen. Die Bekanntgabe erfolgt im Herbst 2016.

 

 

Kontakt

Photo of Eva  Koch
Dr. Eva Koch
Leiterin
+49 69 66 07 56-161
KochEghst.de

Pressekontakt

Photo of Gabriele  Völcker
Gabriele Völcker
+49 69 66 07 56-101
VoelckerGghst.de