Pressemitteilung im Detail

22.11.2016

Wechsel im Kuratorium der Hertie-Stiftung

Frankfurt, 22. November 2016. Aus dem Kuratorium der Hertie-Stiftung, das den Vorstand der Stiftung in seiner Arbeit berät, werden heute sechs Mitglieder verabschiedet. Nach langjähriger Unterstützung scheiden Ende des Jahres satzungsbedingt die Herren Prof. Dr. h. c. Roland Berger, Dr. Michael Endres, Dr. Bernd Pischetsrieder, Dr. Hans-Jürgen Schinzler, Lord Simon of Highbury und Dr. Bernhard Wunderlin aus. Ihr Einsatz und ihre Verdienste werden am Abend mit einem Festakt in der Frankfurter Alten Oper gewürdigt.

Vor dem Hintergrund der besonderen Leistung des Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Michael Endres, der zuvor 12 Jahre den Vorsitz des Vorstands innehatte, lobt der Stiftungsvorstand den Dr. Michael-Endres-Preis aus. Er dient ganz im Sinne seines Namensträgers der engagierten Forschung und Lehre zu Governance-Themen im europäischen Kontext.

Neu in das Kuratorium der Hertie-Stiftung wurden berufen: Frau Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer und die Herren Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Dr. Nikolaus von Bomhard, Frank Mattern, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön, Prof. Dr. Sascha Spoun und Sir Peter Torry.

„Wir sind sehr dankbar für das langjährige Engagement unserer ausscheidenden Kuratoren. Mit ihnen konnten wir die Stiftungsarbeit stabil und zukunftsfähig gestalten“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Hertie-Stiftung, Frank-Jürgen Weise, und fügt hinzu: „Bei der Neubesetzung haben wir darauf geachtet, wieder Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und europäischem Kontext zu gewinnen. Zugleich wollen wir über die Mitglieder unseres Kuratoriums die verschiedenen Themen und Arbeitsfelder der Stiftung stärker miteinander verzahnen“.

So sind beispielsweise Prof. Böhmer im Kuratorium der START-Stiftung gGmbH und Mattern in dem der Hertie School vertreten. Über den Vorsitz des veränderten Kuratoriums der Hertie-Stiftung wird das Gremium in seiner nächsten Sitzung entscheiden.

Pressekontakt:
Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Julia Riedel | Kommunikation
T. 069/660756-162 |riedeljghst.de