Effizienter forschen – Patienten schneller helfen

Medikamente zur Behandlung von Multiple Sklerose sollen künftig deutlich schneller entwickelt werden. Weltweit beträgt die Zeitspanne hierfür aktuell bis zu 40 Jahre. Um dies zu beschleunigen, kooperiert die Hertie-Stiftung mit der amerikanischen Myelin Repair Foundation (MRF). Gemeinsam setzen die beiden Stiftungen auf ein neues Forschungsmodell, das sich in seiner Effizienz und Arbeitsweise an erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen orientiert.

Mehr...

Ausschreibungen


Mehr zu den Bewerbungsverfahren unserer aktuellen Ausschreibungen und wie Sie schnell und mühelos von neuen Ausschreibungen erfahren, finden Sie hier.

 

Thema im August: Liebe & Triebe

Passend zu den unbeschwerten Sommerabenden, die wir derzeit genießen dürfen, setzt das Online-Magazin dasGehirn.info auf die Liebe – und auch die Triebe.
Die Themenfülle von neun Texten und drei Videos zeigt, wie wichtig und gleichzeitig vielschichtig die Liebe in all ihren Facetten ist – nicht nur aus neurowissenschaft-licher Sicht.

Mehr ...

Magazin 105

Blättern Sie durch die aktuelle Ausgabe des Magazins der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung unter www.ghst.de/105-07

 

Gewusst wie! Hirnforschung und Klinik

Am Mittwoch, den 13. August 2014 fand im Uniklinikum Campus Niederrad ein Vortrag zum Thema "Krankheit" mit Prof. Dr. Johannes Dichgans statt. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Hirnforschung, was kannst du? Potenziale und Grenzen“ in Kooperation mit der Frankfurter Medizinischen Gesellschaft. In der Reihe präsentieren führende Neurowissenschaftler ihre neuesten Erkenntnisse und stellen sich der Frage, was die Hirnforschung überhaupt erreichen kann. Die Reihe ist eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Mehr...

Zum Livestream

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Hertie-Stiftung und ihrer Töchter in den kommenden Monaten finden Sie hier.