Deutscher Integrationspreis

Der Hertie-CrowdfundingContest

Unsere Vision

Integration geht uns alle an – überall treffen Menschen unterschiedlicher Kulturen und mit anderen Erfahrungen oder Fähigkeiten aufeinander. Vielfalt ist unser Alltag. Und wenn alle mit Respekt und in gemeinschaftlicher Verantwortung zusammen leben – dann wird aus Vielfalt Integration!

Viele Menschen setzen sich bereits in diesem Sinne für ein Miteinander ein. Nicht nur, aber auch angesichts der jüngst nach Deutschland gekommenen Geflüchteten. Sie entwickeln Ideen und engagieren sich in Projekten. Damit auch in Zukunft innovative Integrationsprojekte erfolgreich umgesetzt werden können, schreibt die Hertie-Stiftung den Deutschen Integrationspreis aus. 

Was ist der Deutsche Integrationspreis?

Mit dem Deutschen Integrationspreis will die Hertie-Stiftung überzeugende Projekte finden, fördern und finanzieren. Der Preis besteht aus zwei Teilen: Der Finanzierung und der Auszeichnung. Die Finanzierung erfolgt durch eine in Deutschland einzigartige Kombination von Crowdfunding und Stiftungspreisgeld. Dazu findet ein gemeinsamer Crowdfunding-Contest statt, in dem das beste Projekt noch einmal bis zu 15.000 Euro Stiftungsgeld erhält.

Eine Jury wählt anschließend unter den erfolgreichen Contest-Projekten die drei Träger des Integrationspreises aus, der insgesamt mit 100.000 Euro dotiert ist.

Wir suchen Projekte, die …

  • gemeinsam mit Geflüchteten den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.
  • die gesellschaftliche Teilhabe oder die demokratische Beteiligung von Geflüchteten fördern.
  • innovative Lösungsansätze erproben wollen.
  • idealerweise von Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung initiiert oder (mit-)gestaltet werden.

Als Bedingung für eine Teilnahme gilt, dass das Projekt …

  • innerhalb Deutschlands umgesetzt wird.
  • eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext beginnt.
  • ein Fundingziel von mindestens 10.000 Euro anstrebt.
  • sich in der aktiven Planungs- oder Umsetzungsphase befindet.
  • eine Laufzeit von noch mindestens einem Jahr hat.
  • erfolgreich werden will, aber noch nicht etabliert ist.

Derzeit werden keine Bewerbungen entgegen genommen.

Weitere Infos auf der Projekt-Website

http://www.deutscher-integrationspreis.de

Pressemitteilungen

Pressestimmen

Kontakt

Agata Werner
Leiterin
+49 30 22 05 603 - 17
WernerAghst.de

Pressekontakt

Carmen Jacobi
+49 69 66 07 56-155
kommunikationghst.de