Das Gehirn – alle Facetten auf einer website 

Weltweit forschen Neurowissenschaftler an dem vielleicht faszinierendsten menschlichen Organ – dem Gehirn. Doch die Ergebnisse können aufgrund ihrer Komplexität außerhalb der hochspezialisierten Forschergemeinde kaum rezipiert werden. Das Internetportal dasGehirn.info ist 2011 angetreten, um dies zu ändern und den aktuellen Stand der Hirnforschung allgemeinverständlich einem großen, interessierten Leserkreis zugänglich zu machen.

Wie funktioniert unser Gehirn? Welche Rolle spielt es für unser Fühlen, Denken, Wahrnehmen und Handeln? Das unabhängige Onlinemagazin dasGehirn.info nutzt die digitalen Möglichkeiten voll aus und setzt animierte Grafiken, interaktive Elemente und Videos ein, um hochkomplizierte und anspruchsvolle Zusammenhänge zu visualisieren. Einen einzigartigen Einblick in die Tiefen des menschlichen Gehirns und seine Besonderheiten im Aufbau ermöglicht die aufwändige dreidimensionale Umsetzung eines Gehirn-Modells auf der Website.

Eine Überarbeitung der Website im Jahr 2017 zur optimierten Darstellung auf mobilen Endgeräten ermöglicht es nun auch Lesern am Smartphone, das gesamte Spektrum an Informationen in vollem Umfang zu betrachten. Die seitdem verzeichneten steigenden Zugriffszahlen von Mobilgeräten auf die Website bestätigen den Erfolg der Maßnahme.

Rat für Betroffene und Angehörige

Zudem wurde der Themenbereich „Krankheiten“ auf der Website neu angelegt und bespielt: Neurodegenerative Erkrankungen wie Parkinson und Alzheimer, aber auch psychiatrische Probleme wie Sucht, Depression oder Schizophrenie werden hier aufbereitet und bieten Rat für Betroffene und Angehörige, oft auch in Form von informativen Videos.

Darüber hinaus bereitet dasGehirn.info jeden Monat ein interessantes Thema aus der Hirnforschung besonders auf, so z. B. das große Thema Evolution: Welchen Sinn hat soziales Verhalten für die Evolution? Warum ist die 150 Jahre alte Evolutionstheorie von Charles Darwin trotz kritischer Stimmen bis heute erfolgreich? Und ist der Mensch wirklich die Krone der Schöpfung? Seriosität und Fachlichkeit der Inhalte sind dabei immer garantiert – das Redaktionsteam besteht aus erfahrenen Wissenschaftsjournalisten, denen ein Beirat von führenden Neurowissenschaftlern zur Seite steht und die Inhalte prüft.

Der 2016 gegründete gemeinnützige Förderverein dasGehirn.info e. V. umfasst inzwischen 15 Einrichtungen, Stiftungen, Firmen und Einzelpersonen.

>>> www.dasGehirn.info
>>> Partner


Direkte Hilfe
für MS-Betroffene

Betroffene von Multipler Sklerose erleben im Alltag oft erhebliche Einschränkungen. Einzelhilfe in Notfällen und Unterstützung für die Selbstorganisation von Gleichgesinnten machen Mut und erleichtern schwierige Situationen. Durch die Kooperation mit zwei großen Interessen- bzw. Hilfsorganisationen – der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) und dem Deutschen Caritasverband (DCV) – stellt die Stiftung schon seit mehreren Jahren einen Teil ihrer finanziellen Mittel direkt den Betroffenen zur Verfügung. Beide Organisationen haben Erfahrung in der Vergabe von Unterstützungsleistungen und übernehmen die Koordination. Selbsthilfegruppen können sich direkt an die DMSG wenden, Einzelfallhilfen koordiniert der DCV.

>>> www.ghst.de/ms-koop