Veranstaltung

Wertediskurs mit Russland: Was läuft schief?

Donnerstag 1. März 2018 um 18:30 Uhr
Hertie School of Governance, Forum HSoG, Friedrichstr. 180, 10117 Berlin

Das Thema Werte ist im deutsch-russischen Dialog fast zum roten Tuch geworden. Während sich die europäische Gemeinschaft durch einen gemeinsamen Wertekanon definiert, werden in Russland die Stimmen lauter, dass das Land eigene Werte besitze.  Was wird von beiden Seiten unter den Begriffen „europäische“, „universelle“ und „traditionelle“ Werte verstanden? Haben wir gemeinsame Werte? Gibt es ein „Werte-Katalog“? Und warum ist das Thema so konfliktgeladen?

Podiumsgäste sind:

Keynote: Dr. Greg Yudin
Professor für politische Philosophie, Moskauer Schule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Moskau

Dr. Stefan Meister
Leiter des Robert Bosch-Zentrums für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien der DGAP

Alexander Rahr
Politologe, Publizist

Elena Panfilova
Gründerin Transparency International Russia, Leiterin des Zentrums für Antikorruptionspolitik der Higher School of Economics (HSE), Moskau

Moderation: Dr. Evgeniya Sayko, Kollegiatin im Hertie-Innovationskolleg

 
Bitte melden Sie sich an (weiter klicken)