Fellows & Freunde

Das Programm fellows & friends ist eine übergreifende Initiative für Assoziierte und Ehemalige der Hertie-Stiftung. Die Freunde der Hertie-Stiftung agieren als Botschafter für die Stiftung.

Starke Netzwerke: die Hertie Fellows und die Freunde der Hertie-Stiftung

Zu fellows & friends gehören aktuelle und ehemalige Studierende, Geförderte sowie Forschende der Stiftung und ihrer Projekte. Der verein der Freunde versammelt Persönlichkeiten, die die Ziele der Stiftung in die Gesellschaft tragen.

fellows & friends

Über 5.000 Ehemalige aus über 40 verschiedenen Hertie-Projekten umfasst die stiftungsübergreifende Initiative fellows & friends. Fachliche Netzwerke, interdisziplinäre Kooperationen und öffentliche Veranstaltungen stehen im Zentrum der Aktivitäten. Denn mit ihren breitgefächerten Fähigkeiten stellen die Ehemaligen eine hervorragende Wissensquelle füreinander und für die Stiftung dar.

Das sind unsere Ziele:

  • Interdisziplinarität fördern: Über 5000 exzellente Fellows aus den Bereichen Neurowissenschaften und Demokratie stärken
  • Vernetzt bleiben durch unsere Online Plattform www.fellows-ghst.de und regelmäßige Netzwerktreffen
  • Innovationen vorantreiben durch die Finanzierung von Fellows Initiativen, wissenschaftlichen Tagungen und interdisziplinären Teams
  • Gesellschaftliche Wirkung verbessern durch gezieltes Projekt-Coaching, Mentoring und Weiterbildungsseminare
  • Kritischen Dialog vorantreiben durch öffentliche Veranstaltungen und Kooperationen
  • Netzwerke stärken durch eine enge Zusammenarbeit mit den assoziierten Alumni-Organisationen (Vereinen): Studienkolleg zu Berlin/ Netzwerk Europa e.V.; START-Alumni e.V.; Jugend debattiert Alumni e.V.; Alumni Council der Hertie School of Governance

Zusammen.Mehr.Erreichen

Wir fördern langfristige thematische Netzwerke. Diese von den Fellows selbst konzipierten, gegründeten und geführten Fachkreise dienen dem Interessensaustausch zu speziellen Themen:

  • Initiative Starke Schule
  • Hertie Energy and Environment Network (HEEN)
  • Hertie Network on Digitalization (HNoD)
  • Hertie Gender Equality Network (HGEN)
  • Hertie Network for Shaping Tomorrow’s Economy and Democracy (Hertie for Tomorrow - HFT)
  • Hertie International Development Network (HIDN)

Einmal im Jahr kommen alle aktuellen Hertie Fellows Initiativen, Alumnivereine und Stiftungsprogramme zu einem Summit im Harnack Haus der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin zusammen. Auf unserer Online Plattform finden Sie weitere Informationen über das Programm sowie über konkrete Projektvorhaben, Termine und Aktivitäten.

Kontakt:
Dr. Grzegorz Nocko, Leiter,  NockoG(at)ghst.de 

www.fellows-ghst.de

Online Plattform

Herzstück von fellows & friends ist die Website, auf der jeder Fellow mit einem individuellen Profil mit anderen Fellows in Kontakt treten, fachlichen Austausch suchen oder Unterstützung finden kann. Die Plattform finden Sie unter:

www.fellows-ghst.de

Freunde der Hertie-Stiftung e. V.

Der Verein der Freunde der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung sieht sich als Forum für Persönlichkeiten und Führungspersonen, die sich mit den Zielen der Stiftung identifizieren, von der gesellschaftspolitischen Relevanz der Projekte überzeugt sind, ihre Außenwirkung verstärken und ihr Impulse geben. Somit verstehen sich die Freunde als Botschafter für die Anliegen der Stiftung. Sie werben für die Stiftungsideen und vertiefen das Verständnis für die Notwendigkeit des Engagements in einer breiteren Öffentlichkeit. Der Freundeskreis hat sich 2007 in Frankfurt als eingetragener gemeinnütziger Verein konstituiert. Ihm gehörten 2017 bereits über 190 Mitglieder an.

Kontakt:
Bettina Langenberg, Vorsitzende,   info(at)freunde-ghst.de

www.freunde.ghst.de

Förderverein des Hertie-Instituts für klinische Hirnforschung

Für die meisten Gehirnerkrankungen gibt es bis heute keine Heilung. Es können nur Symptome gelindert werden. Die Hirnforschung in Tübingen hat in den vergangenen Jahren wichtige Grundlagen für eine frühere und genauere Diagnose und auch für effektivere und nebenwirkungsärmere Therapien geschaffen. Für exzellente Forschung und ihre Anwendung im Interesse der Erkrankten von heute und vor allem von morgen benötigt das Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH) kluge Köpfe, hervorragende Arbeitsbedingungen und eine fundierte Ausbildung für den Nachwuchs. Mit dem HIH wurde eine Institution geschaffen, die klinische Forschung, ärztliche Versorgung sowie Aus- und Weiterbildung auf breiter Basis und internationalem Spitzenniveau ermöglicht. Die finanzielle Grundausstattung des HIH wird durch die Hertie Stiftung, die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum Tübingen gewährleistet. Die Knappheit öffentlicher Kassen ist bekannt. Das Institut ist daher auf zusätzliche Mittel von privaten Förderern angewiesen.

Kontakt:
Professor Dr. Johannes Dichgans, Vorsitzender
Tel.: 07071 29-88800, info(at)forschen-foerdern-leben.de

www.forschen-foerdern-leben.de