Hertie-Senior-Forschungsprofessur Neurowissenschaften 2015

Zur Förderung der Forschung erfahrener Neurowissenschaftler und Neurowissenschaftlerinnen sowie als Auszeichnung für langjährige Spitzenleistung schreibt die Hertie-Stiftung die Hertie-Senior-Forschungsprofessur Neurowissenschaften 2015 aus. Die Stiftungsprofessur ist für herausragende Neurowissenschaftler/-innen gedacht, welche die abschließenden Jahre ihrer beruflichen Laufbahn ausschließlich der Forschung widmen wollen und hat einen Förderumfang von bis zu 1 Mio. Euro.

Mehr ...

Ausschreibungen


Mehr zu den Bewerbungsverfahren unserer aktuellen Ausschreibungen und wie Sie schnell und mühelos von neuen Ausschreibungen erfahren, finden Sie hier.

 

Stipendienprogramm "Horizonte" verabschiedet ersten Jahrgang

Am 5. Juli 2014 wurden die 10 Absolventen aus Hessen des Stipendienprogramms "Horizonte" für angehende Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen eines Sommerfestes feierlich verabschiedet. Drei Jahre lang förderte die Gemeinnützige
Hertie-Stiftung diese Auszubildenden mit Migrationshintergrund ideell und finanziell. Ziel des Programms ist es, die täglichen Herausforderungen im Umgang mit verschiedenen Kulturen, Verhaltensweisen und Lebenssituationen in der (früh)kindlichen Bildung als Chance zu begreifen.

Mehr ...

Magazin 105

Blättern Sie durch die aktuelle Ausgabe des Magazins der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung unter www.ghst.de/105-07

 

Mit Neuroökonomie aus der Finanzkrise?

Am Donnerstag, den 10. Juli 2014 fand im Audimax der Frankfurt School of Finance and Management ein Vortrag zum Thema "Wirtschaft" mit Prof. Dr. Christian Elger statt. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Hirnforschung, was kannst du? Potenziale und Grenzen“. In der Reihe präsentieren führende Neurowissenschaftler ihre neuesten Erkenntnisse und stellen sich der Frage, was die Hirnforschung überhaupt erreichen kann. Die Reihe ist eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Mehr ...

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Hertie-Stiftung und ihrer Töchter in den kommenden Monaten finden Sie hier.