Pressemitteilung im Detail

Eine Pressemitteilung der Gemeinnützigen Hertie Stiftung

Ausschreibung Horizonte-Stipendien für angehende Lehrkräfte mit Migrationshintergrund beginnt.

• Insgesamt 19 Stipendien stehen in Hamburg und Niedersachsen zur Verfügung <br> • Bewerbungsfristen: für Studierende 31. Juli 2013 / für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst <br> 15. August 2014


Frankfurt, 14. Mai 2014. Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt zum Wintersemester 2014/15 neue Stipendienplätze in ihrem Programm „Horizonte – Stipendien für angehende Lehrkräfte mit Migrationshintergrund“ in Hamburg und in Niedersachsen aus. Das zweijährige Horizonte-Programm trägt dazu bei, dass Studierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ihre Persönlichkeit stärken, ihre Qualifikationen für den Schulalltag erweitern und ihr berufliches Netzwerk aufbauen können.

Das Stipendium beinhaltet folgende ideelle und finanzielle Leistungen: In vier 1,5-tägigen Seminaren und in jährlich stattfindenden fünftägigen Akademien können die Stipendiaten ihre pädagogischen und persönlichen Kompetenzen erweitern und frühzeitig Netzwerke für das spätere Berufsleben aufbauen. Die finanzielle Unterstützung beträgt für Studierende monatlich bis zu 650 € sowie Büchergeld. Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst erhalten ein Bildungsstipendium von 1.000 € im Jahr. Alle Stipendiaten werden für zwei Jahre gefördert. Tutoren betreuen die Stipendiaten an den jeweiligen Universitäten und unterstützen sie in Fragen des Studiums.

Bewerben können sich Studienanfänger und Studierende des Lehramts sowie Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst mit Migrationshintergrund. Das Stipendienprogramm ist offen für Bewerber aller Lehrämter, Fächer und Ausbildungsstufen. Neben guten schulischen und akademischen Leistungen sollen die Bewerber vor allem Eigeninitiative und Engagement, Interesse an interkulturellen Fragestellungen sowie Offenheit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit mitbringen. Die Bewerbungsfrist läuft für Abiturienten und Studierende bis zum 31. Juli 2013, für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst bis zum 15. August 2015.

Horizonte wird in Hamburg von der Jürgen Sengpiel Stiftung und in Niedersachsen von der Klosterkammer Hannover und der Lotto-Sport-Stiftung gefördert und in Kooperation mit Universitäten und Kultusministerien durchgeführt.

Weitere Informationen rund um das Programm finden Interessierte unter www.horizonte.ghst.de.

Pressekontakt:
Julia Riedel
Kommunikation, Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Tel.: 069/660 756-162, E-Mail: RiedelJ(at)ghst.de
www.ghst.de