Pressemitteilung im Detail

Eine Pressemitteilung der Gemeinnützigen Hertie Stiftung

Maria Böhmer neue Vorsitzende des Kuratoriums der START-Stiftung

Frau Professor Dr. Maria Böhmer, MdB und Staatsministerin im Auswärtigen Amt, ist zur neuen Vorsitzenden des Kuratoriums der START-Stiftung gGmbH benannt worden. Sie übernimmt das Amt von Frau Professor Dr. Dr. h.c. mult. Rita Süssmuth, die Ehrenvorsitzende des Gremiums wird.

"Die START-Stiftung hat mit dem Schülerstipendium einen äußerst positiven Ruf erworben. Ich freue mich darauf, ihre Arbeit und Ziele zu unterstützen - insbesondere die Weiterentwicklung des Stipendiums, die der aktuellen Migrationssituation Rechnung trägt. Integration durch Bildung ist das entscheidende Thema unserer Zeit", so Böhmer.

Seitens der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, die das Stipendium vor über zehn Jahren entwickelte, zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Frank J.-Weise erfreut: „Mit Frau Professor Böhmer hat die START-Stiftung nach Frau Professor Süssmuth erneut eine Persönlichkeit von höchster Reputation gewonnen, die sich inhaltlich voll und ganz mit den Themen Bildung und Integration identifiziert. Gemeinsam werden wir die START-Stiftung entwickeln. Unser Ziel ist ein deutliches Wachstum bei der Zahl der Stipendiaten.“

Michael Okrob, Geschäftsführer von START, sagte: „Herzlich möchte ich Frau Prof. Süssmuth für ihren langjährigen Einsatz danken und freue mich, sie weiterhin als Ehrenvorsitzende im Kuratorium an unserer Seite zu haben.“

Das Kuratorium besteht aus hochrangigen Mitgliedern aus Politik, Bildung und Wirtschaft und hat eine beratende Funktion. (www.start-stiftung.de/start-stiftung/gremien.html)

START im Umbruch
Das Programm wurde den aktuellen Bedürfnissen jugendlicher Flüchtlinge und Zuwanderer angepasst. Ab dem Schuljahr 2016/17 werden neu zugewanderte Jugendliche über einen Zeitraum von zwei Jahren gefördert und auf ihrem Weg zu einem qualifizierten Schulabschluss unterstützt.

Die bisherige START-Familie besteht aus 710 aktuellen Stipendiaten und rund 1.700 Alumni. Im Oktober startete der erste Jahrgang mit 278 Stipendiaten mit dem neuen Programm.

START eine gemeinsame Bildungsinitiative der START-Stiftung – ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – gGmbH. Unterstützt wird sie dabei von über 120 Kooperationspartnern – Stiftungen, Kultusministerien, Kommunen, Privatpersonen, Unternehmen und Vereinen.

Pressekontakt
Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Julia Juckel
Kommunikation
Grüneburgweg 105 | 60323 Frankfurt a.M.
Tel.: 069 660756-172
juckelj(at)ghst.de
 
Weitere Informationen unter www.start-stiftung.de